Menü

MODULAR Kleiderschrank

Höhe und Ausstattung

Ausführung Front

Hersteller Müller Möbelwerkstätten

Artikel-Nr.: 22200

1.192,00 € *
 
 
 
 
 
 

Funktionalität und Klarheit zählen zu den geschätzten Aspekten einer neuen Wohnkultur. Das Einrichtungsprogramm modular ermöglicht daher auch in kleinen
Appartements eine optimale Raumnutzung. Dabei wird Variabilität groß geschrieben: verschiedene Höhen, verschiedene Innenausstattungen und verschiedene Fronten lassen sich frei zusammenstellen. Dabei ist das Anbausystem um beliebig viele Elemente erweiterbar.

Wir empfehlen den Aufbau bzw. die Montage durch einen Müller-Fachhandelspartner durchführen zu lassen. Dazu klicken Sie bitte im Warenkorb bitte auf "MONTAGE BUCHEN". Die Montage durch einen Fachhandelspartner kostet 5% vom Kaufpreis.

Erläuterungen zu den verschiedenen Ausstattungsvarianten:
(zur Information: ein Konstruktionsboden ist ein Einlegeboden der mit den Schrankseiten fest verschraubt wird. Er gibt dem Schrank dadurch die nötige Stabilität. Ein Einlegeboden wird auf Bodenträger lediglich aufgelegt und kann sehr einfach umgebaut werden.)

Ausstattung 1       
Dieser Schrank wird mit einem Einlegeboden sowie mit einem Konstruktionsboden mit Kleiderstange ausgeliefert. Der Einlegeboden kann innerhalb des Rastermaßes beliebig im Schrank angeordnet werden. Außerdem verfügt der Schrank über zwei Schubkästen.       
       
Ausstattung 2       
Dieser Schrank wird mit einem Einlegeboden sowie mit einem Konstruktionsboden mit Kleiderstange ausgeliefert. Der Einlegeboden kann innerhalb des Rastermaßes beliebig im Schrank angeordnet werden. Außerdem verfügt der Schrank über zwei Schubkästen.       
       
Ausstattung 3       
Dieser Schrank wird mit vier Einlegeböden sowie mit einem Konstruktionsboden ausgeliefert. Die Einlegeböden können innerhalb des Rastermaßes beliebig im Schrank angeordnet werden. Außerdem verfügt der Schrank über zwei Schubkästen.       
       
Ausstattung 4       
Dieser Schrank wird mit vier Einlegeböden sowie mit einem Konstruktionsboden ausgeliefert. Die Einlegeböden können innerhalb des Rastermaßes beliebig im Schrank angeordnet werden. Außerdem verfügt der Schrank über zwei Schubkästen.       


 

Kundenbewertungen für "MODULAR Kleiderschrank"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

// Fakten

Korpus Melamin-Weiß mit Birkenmultiplex Kante, Front lackiert RAL 9010 reinweiß

Maße
Höhe: 2242 mm
Breite: 606 mm
Tiefe: 606 mm

Material
der Korpus wird aus einer E1 klassifizierten Spanplatte gefertigt, welche allseitig mit einer weißen, hochwertigen Melamin Beschichtung belegt ist; diese Beschichtung zeichnet sich durch eine hohe Strapazierund Wiederstandsfähigkeit aus; sie ist auch leicht zu reinigen

Lacke
Die Lacke sind DD-Lacke, die ganz besonders strapazierfähig sind. Diese Lackoberflächen sind umweltfreundlich – keine Belastung für Mensch und Umwelt.

Türen
alle Türen sind anschlaggedämpft

Kompatibilität
bitte beachten Sie, dass die Programme „modular stapelbar“ und „modular anbaubar“ konstruktiv nicht miteinander kombinierbar sind

Lieferzustand
alle Korpusse werden zerlegt geliefert

 
 
 

Designer // Rolf Heide

An Rolf Heide kommt man nicht vorbei: Wer sich mit Ausstellungs- oder Innenarchitektur, Corporate Identity Konzepten oder Möbeldesign beschäftigt, trifft un-weigerlich auf den Hamburger Universalgestalter.

Heide verhilft designorientierten Unternehmen – Bulthaup und Gaggenau, Vorwerk und Alfi etwa – seit Jahren zu überzeugenden Messeauftritten und Werbestrategien, ja mehr noch: er etabliert Unternehmenskultur.

Darüber hinaus entwirft er Möbel, welche zu Recht Klassikerqualität nachgesagt wird. Ihnen allen ist die unverwechselbare Handschrift eines großen Architekten gemein, der sich einer der wenigen seines Faches niemals einer Mode unterworfen hat.

Biographie
Rolf Heide (* 1932 in Kiel), studiert an der ""Muthesius-Werkschule"" in Kiel Innenarchitektur. Seit 1960 selbständig, Studio in Hamburg. Neben seiner Tätigkeit als Innenarchitekt und Designer arbeitet er intensiv mit Unternehmen der Industrie zusammen, die sich durch ein hohes Engagement für gutes Design auszeichnen. Er entwirft Messestände und Showrooms und konzipiert Fotoinszenierungen für Werbekampagnen und Kataloge.

Seine Arbeiten werden 1994 u.a. im Internationalen Design Zentrum Berlin (IDZ) und im "Museum für Gewerbe" in Hamburg ausgestellt. Im Herbst 1996 erscheint die "Designermonografie 6 – Rolf Heide" im Form"" Verlag. 1999 erhält Rolf Heide den "Karl-Schneider-Preis" der Freien und Hansestadt Hamburg für angewandte Kunst und Design. Es folgt im Jahr 2000 eine Ausstellung seiner Zeichnungen im "Museum für Kunst und Gewerbe" in Hamburg .