Mitarbeiter-Portrait: Rena Hilbers und Vanessa Hobbie

Mitarbeiter-Portrait: Rena Hilbers und Vanessa Hobbie,

Jahrespraktikantin und Auszubildende zur Industriekauffrau

 

„Die familiäre Atmosphäre ist einfach toll“

 

Liebenswert, aufgeschlossen, wissbegierig – das sind sicherlich nur einige Attribute, die auf unsere beiden jungen Kolleginnen zutreffen. Wir möchten euch Rena (17 Jahre alt) und Vanessa (19 Jahre alt) nun einmal etwas genauer vorstellen:

 

NL: Zum Einstieg: Frühaufsteher oder Langschläfer?

Rena: Frühaufsteher!

Vanessa: [mit einem breiten Grinsen] Also ich bin Langschläfer! Ich kann wirklich nicht gut aufstehen; da bin ich echt ein Morgenmuffel!

 

NL: Okay, weil es so schön ist noch einmal: Stadtmensch oder Dorfkind?

Beide wie aus einem Mund: Dorfkind! Definitiv!

 

NL: Erzählt mal, wie kam es zu eurer Bewerbung bei der Firma Müller Möbelwerkstätten?

Vanessa: Ich hatte ja bereits vor einiger Zeit ein Jahrespraktikum hier absolviert und kannte die Abläufe und Mitarbeiter bereits gut. In dem einen Jahr habe ich mich sehr wohl gefühlt hier und dann war die Entscheidung, mich für die Ausbildung zu bewerben, eigentlich schon gefallen!

Rena: Ich war zunächst noch auf der Suche nach einem Praktikumsplatz. Über meinen Freund entstand dann der Kontakt zu unserem Geschäftsführer, Jochen Müller. Der Rest ging dann eigentlich ganz schnell!

 

NL: Habt ihr denn bereits unterschiedliche Abteilungen im Unternehmen kennen gelernt?

Vanessa: Ich war bis jetzt einen Monat lang im Vertrieb und derzeit bin ich noch bis Ende Dezember in der Buchhaltung sowie im Personalwesen. Ich bin schon gespannt darauf, nach und nach auch die anderen Abteilungen kennen zu lernen!

Rena: Ich war bisher ausschließlich im Vertrieb tätig!

 

NL: Was hast du dort bereits für Aufgaben übernommen?

Rena: Ich habe bereits erste Erfahrungen in der Auftragssachbearbeitung sammeln können und kümmere mich im Bereich des Marketings auch selbstständig um Dinge wie zum Beispiel den Katalogversand an unsere Kunden.

 

NL: Gibt es denn eine Abteilung, auf die ihr euch besonders freut?

Vanessa: Also ich freue mich jetzt schon wieder auf den Vertrieb! [*Anmerkung: eine solche Antwort freut die Interviewerin aus dem Vertrieb natürlich ganz besonders]

Rena: Ich freue mich wirklich auf alle Abteilungen! Ich finde es sehr spannend, alle Bereiche des Unternehmens kennenzulernen!

 

NL: Welche der alltäglichen Aufgaben machen euch denn am meisten Spaß?

Vanessa: Das ist gar nicht so leicht zu beantworten! Während meiner Ausbildung lerne ich jeden Tag dazu und übernehme täglich neue Aufgaben. Das ist natürlich alles sehr spannend und ich kann daher gar nicht genau sagen, was mir am meisten Spaß bringt. Es ist vor allem toll, dass mir auch jetzt schon wirklich viel zugetraut wird!

Rena: Bei mir ist es ähnlich. Die Auftragsbearbeitung ist aber definitiv eine meiner liebsten Tätigkeiten!

 

NL: Habt ihr denn ein Lieblings „Müller Möbel“?

Vanessa: Das FLAI Bett! Das finde ich richtig toll!

Rena: Bei mir ist es das KONNEX Regal!

 

NL: Und wie sieht es aus mit Hobbies? Was macht ihr so in eurer Freizeit?

Vanessa: Also ich gehe total gerne tanzen oder treffe mich mit meinen Mädels! In einem Verein bin ich nicht, treibe auch sehr gern Sport!

Rena: Ich bin mittlerweile auch nicht mehr in einem Verein. Meine Freizeit verbringe ich auch am liebsten mit meinen Freunden!

 Auszubildende_2016_2

 

NL: die Nordseeküste ist ja auch als Urlaubsziel sehr beliebt. Gibt es einen Ort in der Umgebung, den ihr besonders gern mögt?

Vanessa: Dangast! Dangast ist einfach richtig schön! Jedes Mal wenn man dort ankommt, fühlt sich das nach Heimat an.

Rena: ja, definitiv Dangast!

 

NL: Ich muss gestehen, dass ich diese Antwort fast erwartet hatte. Mir geht es nämlich ganz genauso!

 

[strahlendes Lächeln auf allen drei Gesichtern]

 

Auszubildende_2016_4581b2bda2835e

NL: Beschreibt doch zum Abschluss noch einmal in ein paar Sätzen, was genau die Firma Müller Möbelwerkstätten für euch ausmacht. Warum seid ihr gern hier?

Vanessa: Mir gefällt besonders, dass wir uns mit unseren Produkten und den Designs wirklich von der breiten Masse abheben! Und ich schätze die Kollegen sehr; die familiäre Atmosphäre ist einfach toll und man fühlt sich direkt wohl.

Rena: Ich finde es auch toll, dass hier wirklich viel Wert auf qualifizierte Mitarbeiter gelegt wird. Die familiäre Atmosphäre ist einfach klasse und die Qualität der Produkte überzeugt total.

 

NL: Ich danke euch beiden für das nette Gespräch und wünsche euch weiterhin ganz viel Freude bei uns!

 

 

*das Gespräch führte Neele Lipskoch

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.